Habende und Habenichtse

deedlsblog

Kurz vor der Bundestagswahl stellt sich wie alle vier Jahre die fundamentale Frage der Wohlstandsverteilung und damit der Steuerpolitik. Es sicherlich natürlich und normal, dass in einer freien Gesellschaft, in der Menschen frei über ihr Leben und ihr Wirtschaften entscheiden, schon alleine durch persönliche Priorisierung Unterschiede im materiellen Wohlstand entstehen. Dennoch muss dies klar abzugrenzen sein von der Chancengleichheit, überhaupt an den Punkt zu kommen, an dem man über genügend Mittel verfügt, die man durch kluge Investition vermehren kann. Weiterhin ist der Zustand von ungleicher Verteilung von Wohlstand abzugrenzen von dem Trend, dass sich diese Ungleichheit immer weiter vergrößert. Unterschiede im Wohlstand sind das eine, eine permanent steigende Kluft zwischen Arm und Reich aber ist ein Trend, der zu extremen sozialen Spannungen führen kann.

Es gibt zwei wesentliche Gründe, warum das Thema der Wohlstandsverteilung von so enormer Bedeutung ist. Der erste Grund ist, dass extrem ungleiche Wohlstandsverteilungen nicht nur die…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.411 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter politisches, reblogged, Wirtschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s